Selbst ist der Mann – und überschätzt sich doch zu gern

Männer, machen wir uns nichts vor. Nicht jeder von uns ist der geborene Heimwerker. Vielleicht haben wir dafür andere Qualitäten – oder einfach Pech gehabt. Lange Rede, kurzer Sinn: In längst nicht jedem von uns steckt ein Maurer, ein Fliesenleger oder ein Elektriker. Wirklich nicht. Auch nicht, wenn die Werbung aus dem Baumarkt etwas anderes verspricht. „Selbst ist der Mann – und überschätzt sich doch zu gern“ weiterlesen

Der japanische Minimalismus – warum ist weniger oftmals mehr?

Keinen Trend – vielmehr eine Lebenseinstellung beschreibt der japanische Minimalismus. Mehr und mehr Menschen entfliehen dem Konsum und beschränken sich nur noch auf das Nötigste zum Leben. Dieser Verzicht bedeutet keinesfalls einen Nachteil im Leben der Minimalisten, im Gegenteil.

Der zugrundeliegende Zen-Buddhismus lehrt, dass es erstrebenswert sei, wenig oder gar keinen Besitz anzuhäufen. Was genau es mit dem japanischen Minimalismus auf sich hat, ob man minimalistisch(er) durch das Entrümpeln der eigenen Wohnung werden kann und ob man eine Leere mit einer neuen Leere füllen kann, das haben wir in unserem Blog einmal etwas genauer behandelt! „Der japanische Minimalismus – warum ist weniger oftmals mehr?“ weiterlesen

Wie sammelt man eigentlich Kunst?

Wer viel Liebe, Zeit und auch Geld in die Gestaltung seines Eigenheims steckt, wird sich sein Design nicht mit dem typischen “Eiffelturm-Bild bei Nacht” oder einem anderen “Standard-Gemälde” aus dem Möbelhaus zerstören wollen. Der Wunsch nach einer eigenen kleinen Kunstsammlung, die die eigene Individualität zum Ausdruck bringt, ist dann oft nicht weit – und nur allzu verständlich. Doch wie wird man eigentlich zum Kunstsammler? „Wie sammelt man eigentlich Kunst?“ weiterlesen